Grundschuld and Zwangsversicherungshypothek

Sie haben Fragen zu Zwangsversteigerungen? Dann tauschen Sie sich hier mit anderen Forumsteilnehmern aus. *** Die im Forum gegeben Auskünfte stellen selbstverständlich keine Rechtsberatung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen! ***

Moderator: Alfred_Hilbert

bamse
Beiträge: 6
Registriert: 29.02.2024, 11:07

Grundschuld and Zwangsversicherungshypothek

Beitragvon bamse » 07.05.2024, 23:27

Ich habe das Grundbuch für eine Immobilie überprüft, bei der es sich um eine Zwangsversteigerung handelt. Es gibt eine ältere Grundschuld und zwei Zwangssicherungshypotheken aus dem Jahr 2022 für deutlich größere Beträge. Tatsächlich übersteigen die drei Schulden den Verkehrswert um ein Vielfaches und scheinen von drei verschiedenen Gläubigern zu stammen. Bedeutet das, dass nach der Zwangsversteigerung sollen bestehen bleibende Rechte zu bleiben die Ersteher muss übernehmen?

Addi
Beiträge: 1134
Registriert: 22.10.2014, 10:00

Re: Grundschuld and Zwangsversicherungshypothek

Beitragvon Addi » 08.05.2024, 06:35

Nein, so ist es nicht.
Deshalb bringt der Blick ins Grundbuch Bietinteressenten nichts und ist auch nicht verständlich, warum ihnen da Einsicht gewährt wurde.
Maßgeblich ist neben dem Verkehrswert das Geringste Gebot, welches vom Gericht für jedes Verfahren separat aufgestellt wird. Maßgeblich ist hier der Anspruch des bestbetreibenden Gläubigers aus dem Rangstatus, den das Gericht ebenfalls aufstellt.
All das wird im Termin vor Aufruf der Bietungsstunde bekanntgegeben.

bamse
Beiträge: 6
Registriert: 29.02.2024, 11:07

Re: Grundschuld and Zwangsversicherungshypothek

Beitragvon bamse » 08.05.2024, 07:59

Aber ich verstehe, dass der Ersteiger nach einigem ZW einige der Verpflichtungen aus der Wohnung erbt. In diesem Fall liegt ein älterer Grundschuld gegenüber der Bank und ein neuerer Zwangssicherungshypothek gegenüber dem Finanzamt vor. Es sieht also so aus, als ob die ZW im Auftrag des Finanzamtes organisiert wird und die Grundschuld gegenüber der Bank nicht zurückgezahlt wird.

Addi
Beiträge: 1134
Registriert: 22.10.2014, 10:00

Re: Grundschuld and Zwangsversicherungshypothek

Beitragvon Addi » 08.05.2024, 20:27

……Aber ich verstehe, dass der Ersteiger nach einigem ZW einige der Verpflichtungen aus der Wohnung erbt. In diesem Fall liegt ein älterer Grundschuld gegenüber der Bank und ein neuerer Zwangssicherungshypothek gegenüber dem Finanzamt vor. Es sieht also so aus, als ob die ZW im Auftrag des Finanzamtes organisiert wird und die Grundschuld gegenüber der Bank nicht zurückgezahlt wird……

Der Inhalt ist der maßen falsch bezeichnet, dass eine Antwort nicht gegeben werden kann.


Zurück zu „Zwangsversteigerung - Alle Themen“