Hausgeld vom jetzigen Besitzer geschuldet

Sie haben Fragen zu Zwangsversteigerungen? Dann tauschen Sie sich hier mit anderen Forumsteilnehmern aus. *** Die im Forum gegeben Auskünfte stellen selbstverständlich keine Rechtsberatung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen! ***

Moderator: Alfred_Hilbert

bamse
Beiträge: 6
Registriert: 29.02.2024, 11:07

Hausgeld vom jetzigen Besitzer geschuldet

Beitragvon bamse » 01.03.2024, 13:53

Hallo zusammen,

Im Wertgutachten der ZW-Immobilie steht, dass der jetzige Eigentümer viel Hausgeld schuldet. Wenn ich die Immobilie in der Zwangsversteigerung kaufe, würde dies dann zu meiner Haftung werden und ich sie daher als Teil des Kaufpreises anrechnen müssen?

Herzlichen Dank

Addi
Beiträge: 1134
Registriert: 22.10.2014, 10:00

Re: Hausgeld vom jetzigen Besitzer geschuldet

Beitragvon Addi » 01.03.2024, 17:12

Zunächst, in einer ZV kauft man keine Immobilie man ersteigert diese.
Nein, die geschuldeten Hausgelder sind häufig Grundlage einer ZV von Wohnungseigentum.
Soweit diese Berücksichtigung in der ZV finden, werden diese aus dem Erlös gedeckt.


Zurück zu „Zwangsversteigerung - Alle Themen“