TV Bieterstunde welche Folgen hat ein Abbruch?

Sie haben Fragen zu Zwangsversteigerungen? Dann tauschen Sie sich hier mit anderen Forumsteilnehmern aus. *** Die im Forum gegeben Auskünfte stellen selbstverständlich keine Rechtsberatung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen! ***

Moderator: Alfred_Hilbert

KlausB
Beiträge: 19
Registriert: 28.02.2021, 19:25

TV Bieterstunde welche Folgen hat ein Abbruch?

Beitragvon KlausB » 18.05.2021, 16:45

Am Ende der Bieterstunde, nach dem Zuschlag, fragt der Rechtspfleger: Hat jemand Einwände?

Und ja, ich habe Einwände. (Ich bin dem Verfahren beigetreten, habe mitgeboten und die SL hinterlegt).
Mir gefällt der Typ nicht, welcher den Zuschlag erhalten hat.
Dann müßte die TV doch abgebrochen werden. Und was passiert danach?

Addi
Beiträge: 746
Registriert: 22.10.2014, 10:00

Re: TV Bieterstunde welche Folgen hat ein Abbruch?

Beitragvon Addi » 18.05.2021, 18:13

....
Sie haben ja lustige Gedanken.
Das ist doch kein „Spiel“, welches da abläuft.....
Wer konnte sich unter den Eigentümern nicht über die Verwertung der Immobilie einigen und wer wollte unbedingt die TV. Und jetzt passt Ihnen der meistbietende Ersteher nicht?
Das hätten Sie sich bitte im vornherein überlegen sollen.

Auch ist die Frage des Rechtspflegers nicht richtig wiedergegeben. Dieser hat zu fragen „ WerdenErklärungen zum Zuschlag abgegeben“ und nicht „BestehenEinwände gegen die Erteilung des Zuschlags“....

Wie soll es dann weitergehen, Ihnen passt der Ersteher nicht also nächsterTermin und hoffen dass einem dann der Meistbietende gefällt.....
So läuft es zum Glück nicht. Es ist mit Antragstellung ein „gerichtliches Verfahren“...

KlausB
Beiträge: 19
Registriert: 28.02.2021, 19:25

Re: TV Bieterstunde welche Folgen hat ein Abbruch?

Beitragvon KlausB » 18.05.2021, 21:26

Oh, Entschuldigung, das war ein Gedanke. Durchspielen der Eventualitäten. Persönlich bin ich weit davon entfernt.
Ich war nur neugierig zu erfahren, was dann passiert, wenn dieser Fall eintritt.


Zurück zu „Zwangsversteigerung - Alle Themen“