Teilungsversäusserung Kosten

Sie haben Fragen zu Zwangsversteigerungen? Dann tauschen Sie sich hier mit anderen Forumsteilnehmern aus. *** Die im Forum gegeben Auskünfte stellen selbstverständlich keine Rechtsberatung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen! ***

Moderator: Alfred_Hilbert

Matrix
Beiträge: 1
Registriert: 20.12.2020, 00:13

Teilungsversäusserung Kosten

Beitragvon Matrix » 20.12.2020, 00:30

Hallo zusammen.
Meine Frage ist.
Ich habe eine Objekt wo mir 50 % gehören und wie immer muss ja irgendwann mit den anderen 50 % was passieren das es zu Unstimmigkeiten kommt und dann die Teilungveräusserung vor der Türe steht weil ich nicht einverstanden bin mit dem Angebot von den anderen person bin, da ich der Meinung bin das ich mehr bekomme.
Angenommen das Objekt wird mit 1.000.000 Euro veräußert.
Ich stelle selber den Antrag beim Amtsgericht.
Soweit ich es gelesen habe kostet der Antrag ca 110 Euro plus Gutachter ca 1500 Euro
Was für Kosten muss ich noch rechnen?
Was bekommt das Gericht.
Wie rechnen die ab?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Grüße und schöne Weihnachten

Addi
Beiträge: 631
Registriert: 22.10.2014, 10:00

Re: Teilungsversäusserung Kosten

Beitragvon Addi » 20.12.2020, 12:49

Vielleicht sollten Sie vorab sich allgemein auf der „Start- Homeseite von Immobilienprool.de“ informieren. Dort gibt es schon sehr viel Information vorab z.B.

20 Fragen zur Zwangsversteigerung


Wer darf bei einer Versteigerung mit bieten?
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein um mit zu bieten?
Können auch Ausländer teilnehmen und mit bieten?
Kann ich für eine andere Person als Stellvertreter bieten?
Ist es möglich, gemeinsam mit einer anderen Person ein Objekt zu ersteigern?
Kann ich auch für (m)ein Unternehmen teilnehmen?
Wie lange dauert eine Zwangsversteigerung?
Wie hoch sind meine Chancen, den Zuschlag zu erhalten?
Erhalte ich Einsicht ins Grundbuch?
Kann das Objekt vorher besichtigt werden?
Woher bekomme ich detaillierte Objektinformationen?
Welche Garantie- und Gewährleistungsansprüche erhalte ich?
Habe ich die Möglichkeit von meinem Gebot zurück zu treten?
Wie verhält es sich mit den Mietverhältnissen eines Versteigerungsobjekts?
Was bedeutet: Sicherheitsleistung in Höhe von 10% des Verkehrswertes ist zu erbringen?
Wann muss ich bezahlen?
Welche Gebühren fallen bei einer Zwangsversteigerung an?
Wann bin ich Eigentümer?
Was ist der Verteilungstermin?
Findet der Versteigerungstermin in jedem Fall statt?
Wo kann ich mich umfassend über die Zwangsversteigerung im Allgemeinen informieren?
Ist der Erwerb einer Immobilie in der Zwangsversteigerung zu empfehlen?
Tipps - Tipps - Tipps - Tipps - Tipps - Tipps


Zurück zu „Zwangsversteigerung - Alle Themen“